M & A Risiken

Abspaltungen, Fusionen, Übernahmen, Umwandlungen oder die Übertragung einzel- ner Vermögensgegenstände (Assets) sind heute üblicher Bestandteil der unternehme-rischen Praxis.

 

Damit gehen allerdings neue Risiken einher, die durch bestehende Versicherungsver- träge des Transaktionsobjektes in aller Regel nicht gedeckt sind. Diese möglichen Risi- kofelder werden im Rahmen der intensiven Prüfungsprozesse identifiziert und damit zum Gegenstand der Verhandlungen zwischen Verkäufer und Käufer. Als problema- tisch können sich steuerliche Risiken, offene Rechtsstreitigkeiten oder Sachverhalte erweisen, die dem Verkäufer lange bekannt sind, von der Käuferseite aber zwangsläufig wegen vorhandener Informationsasymmetrien anders eingeschätzt werden.

 

Hinsichtlich der Garantiestellung von der Verkäuferseite zur Abdeckung dieser Risiken gibt es in aller Regel unterschiedliche Interessen und Bewertungen. Eine Versicherungs- lösung, die diese Risiken gegen Zahlung einer festen Einzelprämie ab sichert, dient beiden Seiten und sorgt für klar kalkulierbare Verhältnisse und vermeidet somit auch Konfliktpotenzial.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heres GmbH